Liebe Gemeinde,

unser Gott ist ein Gott des Lebens.

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. (1. Mose 1,1)

Mit diesen Worten beginnt unsere Bibel. Sie sind ein Bekenntnis zum Gott des Lebens. Er ist der Schöpfer. Allein durch sein machtvolles Wort hat er unsere Welt ins Dasein gerufen. Aber nicht nur am Anfang aller Zeiten hat er sein Schöpferwort gesprochen. Er spricht es an jedem Tag, denn er schenkt uns das Leben und er gibt uns alles, was wir zum Leben brauchen. Wir Menschen können unseren Gott nur für das große Werk seiner Schöpfung loben und preisen. Faszination Schöpfung, so heißt eine Fotoausstellung, die ab März in der Cunersdorfer Kirche zu sehen sein wird. Einen gemeinsamen Gottesdienst werden wir zur Eröffnung dieser Ausstellung feiern. Diese Bilder lassen uns staunen über Wunder der Schöpfung, mit dem uns Gott in unseren Tagen beschenkt. Auch auf ein anderes Wunder der Schöpfung leben wir in den kommenden beiden Monaten hin. Es ist das große Wunder, dass Gott mitten im Tod neues Leben schafft. So, wie Gott nach dem Winter im Frühling neues Leben schafft, so ist auch Jesus nicht im Grab geblieben.
Wir leben in der vor uns liegenden Passionszeit hin auf Ostern. Ostern ist das Fest des Lebens und damit auch ein Fest des Schöpfers. In der Auferstehung Jesu von den Toten erkennen wir das Schöpferwort Gottes. Dieses Wort gilt auch für uns, denn Gott schenkt auch uns das Leben in unserer Zeit und durch das Wunder von Ostern auch in  Ewigkeit. Dank sei ihm dafür!

Lasst uns das Wunderwerk seiner faszinierenden Schöpfung wieder neu bestaunen. Mit dem Gott des Lebens an Ihrer Seite wünsche ich Ihnen Gottes Segen für die Monate Februar und März.

Ihr Pfarrer
Matti Schlosser

   
© Evangelisch-Lutherische Pauluskirchgemeinde Sehma