Liebe Gemeinde,


...herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!


Viele von Ihnen werden jetzt vielleicht sagen: Ich habe doch in diesen Tagen gar nicht Geburtstag. Und doch ist es egal, ob Sie in den Monaten Juni oder Juli geboren wurden oder nicht. Denn unsere ganze Kirche feiert Geburtstag. Und das hat weder mit Kirchweih noch mit dem Reformationsfest zu tun.
Vor uns liegt das Pfingstfest. Zu Pfingsten hat Gott seinen Heiligen Geist über viele Menschen ausgegossen. Beeindruckend ist es, in der Apostelgeschichte zu lesen, wie machtvoll Gott die Menschen verändert hat. Seit diesem Tag gibt es eine christliche Kirche im eigentlichen Sinne. Pfingsten – das ist der Geburtstag der Kirche.
Ein Geburtstag ist aber nicht nur ein Tag, an dem man zurückschaut. An einem Geburtstag schaut man auch nach vorn. Die besten Wünsche für die Zukunft werden dem Geburtstagskind zugesagt. Auch das „Geburtstagskind Kirche“ bekommt natürlich nur die besten Wünsche für seine Zukunft! Wir wünschen unserer Kirche, dass sie in schwierigen Zeiten von Gott neue Kraft und neue Energie bekommt. Diese Kraft und diese Energie braucht sie, damit sie ihren Auftrag umsetzen kann, nämlich unter den Menschen die frohe Botschaft von Jesus zu verkünden. Und wir wünschen unserer Kirche beste Gesundheit, dass sie sich immer neu auf das gesunde Fundament Jesus Christus verlässt. In die Zukunft können wir dabei mit einer guten Zusage von Gott gehen:
Der Prophet Sacharja schreibt: "Es soll nicht durch Heer oder Kraft geschehen, sondern durch meinen Geist, spricht der Herr Zebaoth. (Sach 4, 6)"
Wie es aussieht, wenn Gott dieses Versprechen wahrmacht, das können wir beim Bericht über das erste Pfingstfest lesen. Auch heute gilt diese Zusage noch. Mit eigener Kraft bringen wir unsere Kirche und damit unsere Gemeinden nicht voran. Das geht nur, wenn Gott uns durch seinen Geist leitet. Lasst uns deshalb zu Pfingsten Gottes Geist wieder neu einladen – in unsere Kirchen und in unser Leben. Er wird uns auf guten Wegen führen!

Mit dieser Zusage wünsche ich Ihnen/euch allen ein gesegnetes Pfingstfest.

Ihr / euer Pfarrer Matti Schlosser

   
© Evangelisch-Lutherische Pauluskirchgemeinde Sehma